Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Sommerspiele 1948 in London

Die 14. Olympischen Sommerspiele 1948 (die für 1940 in Tokio vorgesehenen 12. Olympischen Spiele sowie die für 1944 in London vorgesehenen 13. Olympischen Spiele fanden wegen des 2.Weltkrieges nicht statt, werden aber mitgerechnet) fanden vom 29.07.-14.08.1948 in der britischen Hauptstadt London statt. Es waren die zweiten Spiele in London nach 1908. Deutschland erhielt zu diesen ersten Spielen nach dem 2.Weltkrieg keine Einladung.

Wahl

London wurde auf der IOC-Vollversammlung zum Austragungsort gewählt. Die Stadt setzte sich dabei gegen die Mitbewerber Baltimore, Lausanne, Los Angeles, Minneapolis und Philadelphia durch.

Daten

Teilnehmende Nationen:

59

Anzahl der Athleten:

4.104

Anzahl der Wettbewerbe:

136

Anzahl der Sportarten:

17

Nationen mit Medaillen:

37

Medaillenspiegel

Platz

Nation

Gold

Silber

Bronze

1.

USA

38

27

19

2.

Schweden

16

11

17

3.

Frankreich

10

6

13

4.

Ungarn

10

5

12

5.

Italien

8

11

8

6.

Finnland

8

7

5

7.

Türkei

6

4

2

8.

Tschechoslowakei

6

2

3

9.

Schweiz

5

10

5

10.

Dänemark

5

7

8

Deutsche Olympiasieger

Es nahmen keine deutschen Athleten teil.