Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Sommerspiele 1984 in Los Angeles

Die 23. Olympischen Sommerspiele 1984 fanden vom 28.07.-12.08.1984 in Los Angeles in den USA und damit zum zweiten Mal nach 1932 in dieser Stadt statt. Nach den Boykottspielen von 1980 wurden die Spiele dieses Mal von der UdSSR und weiteren 18 Staaten boykottiert.

Mein Rückblick

Zu der Zeit der Spiele in Los Angeles verbrachte ich gerade meine Bundeswehrzeit in Norddeutschland. Daher konnte ich leider nicht allzu viel von den Wettkämpfen sehen, zumal noch der Zeitunterschied dazu kam.

Von der typisch amerikanischen Eröffnungsfeier ist vor allem der Raketenmann in Erinnerung, der im Olympiastadion umher flog.

Von den sportlichen Wettkämpfen sind mir vor allem die Siege von Michael Groß sowie die erneute Gold-Medaille von Ulrike Meyfarth noch in Erinnerung.

Der Erfolg der Deutschen hängt natürlich sehr damit zusammen, dass diese Sommerspiele insbesondere von der UdSSR und der DDR boykottiert wurden, so dass die Medaillenausbeute für damalige Verhältnisse ungewöhnlich hoch war.

Wahl

Los Angeles wurde auf der IOC-Vollversammlung 1978 zum Austragungsort gewählt. Die Stadt war der einzige Bewerber für die Ausrichtung der Spiele.

Daten

Teilnehmende Nationen:

140

Anzahl der Athleten:

6.797

Anzahl der Wettbewerbe:

221

Anzahl der Sportarten:

23

Nationen mit Medaillen:

47

Medaillenspiegel

Platz

Nation

Gold

Silber

Bronze

1.

USA

83

61

30

2.

Rumänien

20

16

17

3.

BR Deutschland

17

19

23

4.

China

15

8

9

5.

Italien

14

6

12

6.

Kanada

10

18

16

7.

Japan

10

8

14

8.

Neuseeland

8

1

2

9.

Jugoslawien

7

4

7

10.

Südkorea

6

6

7

Deutsche Olympiasieger

  • Fechten, Degen Mannschaft Männer: DEUTSCHLAND

  • Fechten, Florett Mannschaft Frauen: DEUTSCHLAND

  • Gewichtheben, Mittelgewicht: Karl-Heinz RADSCHINSKY

  • Gewichtheben, 1.Schwergewicht: Rolf MILSER

  • Judo, Halbmittelgewicht Männer: Frank WIENEKE

  • Kanu, Canadier Einer 1000m Männer: Ulrich EICKE

  • Leichtathletik, Hochsprung Männer: Dietmar MÖGENBURG

  • Leichtathletik, Diskus Männer: Rolf DANNEBERG

  • Leichtathletik, Hochsprung Frauen: Ulrike MEYFARTH

  • Leichtathletik, Kugelstoßen Frauen: Claudia LOSCH

  • Radsport, 1000m Zeitfahren Männer: Fredy SCHMIDTKE

  • Reiten, Dressur Mannschaft: DEUTSCHLAND

  • Reiten, Dressur Einzel: Reiner KLIMKE

  • Ringen, Griechisch-römisch Bantamgewicht: Pasquale PASSARELLI

  • Rudern, Doppelvierer Männer: DEUTSCHLAND

  • Schwimmen, 200m Freistil Männer: Michael GROSS

  • Schwimmen, 100m Schmetterling Männer: Michael GROSS