Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Sommerspiele 2008 in Peking

Die 29. Olympischen Sommerspiele 2008 wurden vom 08.-24.08.2008 in der chinesischen Hauptstadt Peking ausgetragen. Es waren die ersten Olympischen Sommerspiele, die in China stattfanden.

Mein Rückblick

Die Spiele in Peking waren schön. Wie es von den Chinesen zu erwarten war, war alles sehr gut organisiert, was man bereits bei der Eröffnungsfeier sehen konnte, als Tausende von Freiwilligen gleichzeitig auftraten.

Da Peking sechs Stunden unserer Zeit voraus ist, begannen die Wettkämpfe bei uns zu sehr früher Morgenstunde und waren schon nachmittags beendet. Das machte den Tagesablauf nicht unbedingt leicht.

Aus sportlicher Sicht gewannen die deutschen Olympioniken zwar die wenigsten Medaillen seit der Wiedervereinigung, allerdings gab es sehr viele Olympiasiege. Überraschende Goldmedaillen gab es beispielsweise im Gewichtheben, Modernen Fünfkampf oder im Triathlon.

Für die absoluten sportlichen Höhepunkte sorgte allerdings ein US-Amerikaner, Michael Phelps. Er gewann im Schwimmen bei seinen acht Starts unglaubliche acht Goldmedaillen, ein Rekord für die Ewigkeit.

Wahl

Peking wurde auf der IOC-Vollversammlung am 13.07.2001 zum Austragungsort gewählt. Die Stadt setzte sich dabei im zweiten Wahlgang gegen die Mitbewerber Toronto, Paris, Istanbul und Osaka durch.

Daten

Teilnehmende Nationen:

204

Anzahl der Athleten:

10.942

Anzahl der Wettbewerbe:

302

Anzahl der Sportarten:

28

Nationen mit Medaillen:

86

Medaillenspiegel

Platz

Nation

Gold

Silber

Bronze

1.

China

51

21

28

2.

USA

36

38

36

3.

Russland

23

21

29

4.

Großbritannien

19

13

15

5.

Deutschland

16

10

15

6.

Australien

14

15

17

7.

Südkorea

13

10

8

8.

Japan

9

6

11

9.

Italien

8

9

10

10.

Frankreich

7

16

18

Deutsche Olympiasieger

  • Fechten, Florett - Einzel Männer: Benjamin KLEIBRINK

  • Fechten, Degen - Einzel Frauen: Britta HEIDEMANN

  • Gewichtheben, 105,0 kg Männer: Mathias STEINER

  • Hockey, Männer: DEUTSCHLAND

  • Judo, 81 kg Männer: Ole BISCHOF

  • Kanuslalom, Kajak-Einer Männer: Alexander GRIMM

  • Kanu, 500 m Kajak-Vierer Frauen: DEUTSCHLAND

  • Kanu, 1000 m Kajak-Zweier Männer: Martin HOLLSTEIN / Andreas IHLE

  • Moderner Fünfkampf, Frauen: Lena SCHÖNEBORN

  • Mountainbike, Cross Country Frauen: Sabine SPITZ

  • Reitsport, Vielseitigkeit Mannschaft: DEUTSCHLAND

  • Reitsport, Vielseitigkeit Einzel: Hinrich ROMEIKE

  • Reitsport, Dressur Mannschaft: DEUTSCHLAND

  • Schwimmen, 50 m Freistil Frauen: Britta STEFFEN

  • Schwimmen, 100 m Freistil Frauen: Britta STEFFEN

  • Triathlon, Männer: Jan FRODENO