Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Winterspiele 2002 in Salt Lake City

Die 19. Olympischen Winterspiele 2002 wurden vom 08.-24.02.2002 in Salt Lake City, der Hauptstadt und größten Stadt des US-Bundesstaates Utah ausgetragen. Es waren die vierten Winterspiele und insgesamt achten Olympischen Spiele in den Vereinigten Staaten.

Mein Rückblick

Die Winterspiele von Salt Lake City waren noch ein wenig geprägt von den Terroranschlägen in New York, die gerade einmal fünf Monate her waren. So war auch der Sicherheitsaspekt den Spielen anzumerken. Auf Grund des Zeitunterschieds zu den USA konnte man die Spiele wieder größtenteils zu den besten Sendezeiten am Abend live im Fernsehen verfolgen.

Der spannendsten Wettbewerb der Spiele war aus meiner Sicht der Team-Wettbewerb der Skispringer, den die deutschen Springer mit einem Vorsprung von nur 0,1 Punkten am Ende gewannen. Die damals überraschenden Siege des Schweizers Simon Ammann auf der Groß- und der Normalschanze bleiben auch im Gedächtnis.

Für die deutsche Olympia-Mannschaft waren die Spiele sehr erfolgreich, Am Ende landete man sogar vor den USA und musste sich nur Norwegen mit dem überragenden Mann der Spiele, dem Biathleten Ole Einar Björndalen mit seinen vier Goldmedaillen, geschlagen geben.

Wahl

Salt Lake City wurde auf der IOC-Vollversammlung am 16.07.1995 zum Austragungsort gewählt. Die Stadt setzte sich dabei im ersten Wahlgang gegen die Mitbewerber Sion, Östersund und Quebec durch.

Daten

Teilnehmende Nationen:

77

Anzahl der Athleten:

2.399

Anzahl der Wettbewerbe:

78

Anzahl der Sportarten:

7

Nationen mit Medaillen:

24

Medaillenspiegel

Platz

Nation

Gold

Silber

Bronze

1.

Norwegen

13

5

7

2.

Deutschland

12

16

8

3.

USA

10

13

11

4.

Kanada

7

3

7

5.

Russland

5

4

4

6.

Frankreich

4

5

2

7.

Italien

4

4

5

8.

Finnland

4

2

1

9.

Niederlande

3

5

0

10.

Österreich

3

4

10

Deutsche Olympiasieger

  • Biathlon, 15 km Frauen: Andrea HENKEL

  • Biathlon, 4x7,5 km Frauen: DEUTSCHLAND

  • Biathlon, 7,5 km Frauen: Kati WILHELM

  • Bob, Vierer Männer: DEUTSCHLAND II

  • Bob, Zweier Männer: Christoph LANGEN / Markus ZIMMERMANN

  • Eisschnelllauf, 1500m Frauen: Anni FRIESINGER

  • Eisschnelllauf, 3000m Frauen: Claudia PECHSTEIN

  • Eisschnelllauf, 5000m Frauen: Claudia PECHSTEIN

  • Rodeln, Doppelsitzer: Alexander RESCH / Patric LEITNER

  • Rodeln, Einer Frauen: Sylke OTTO

  • Skilanglauf, 4x5 km Frauen: DEUTSCHLAND

  • Skispringen, Mannschaftsspringen: DEUTSCHLAND